19. Juli 2014

Das Beste aus dem Heimweg machen { Brügge }

Als wir neulich von Holland nach Hause gefahren sind, haben wir mal nicht die kürzeste Route über Antwerpen gewählt, sondern sind mal durch den Westerscheldetunnel und an der Küste entlang nach Belgien gefahren. 
Sehr hübsch!


Unser Ziel dabei war Brügge. Das ist von zuhause auch nicht wirklich weit und so waren der Gatte und ich schon diverse Male dort - aber tatsächlich noch nie mit den Kindern.


Das musste sich dringend ändern, 
denn die Stadt ist auch für Jungvolk ein echtes Paradies!


Nun hatten wir ja nicht wirklich viel Zeit, aber ich denke, wir haben sie optimal genutzt.
Für einen ersten Eindruck reichte es allemal und jetzt haben wir ein Problem:
Die Kinder wissen nämlich nicht, ob sie am nächsten freien Wochenende lieber nochmal dorthin möchten
 oder doch ans Meer ;-)


Wir haben lecker gegessen und die Auslagen in den unzähligen Chokolaterien bewundert - und dann sind wir Bötchen gefahren, eh klar - eine Grachtenrundfahrt gehört in Brügge einfach dazu, und zwar völlig zu Recht!


















Das hier habe ich dann auf dem Weg zum Auto entdeckt und war spontan begeistert - sowas hätte ich gerne auch hier an jeder Ecke stehen. Vorzugsweise gleich neben der Haustür ;-)


Und wo wir schon beim Städtegucken waren, haben wir im weiteren Verlauf der Rückfahrt dann auch den Brüsseler Ring links liegen lassen und sind einfach mittenmang durchgefahren.


Dank Navi ist das heutzutage ja völlig unproblematisch, irgendwann findet man ja immer wieder auf den ursprünglichen Weg. Außerdem hatte an diesem Abend Belgien ein WM-Spiel, es war also eher leer auf den Straßen *g*


Gelohnt hat es sich in jedem Fall und wir haben schon beschlossen, dass wir da auf jeden Fall auch mal wieder hin müssen - Brüssel ist ja nun glücklicherweise wirklich nicht weit weg, das geht zur Not auch als Tagesausflug ;-)

Kommentare:

  1. Hach, Brugge - da war ich damals auf Klassenfahrt. Wunderschöne Stadt!! Wir waren damals im Mai dort und konnten die Prozession mit anschauen - auch als Teenies sehenswert ;o) Und die Schokolade...ja, das war super lecker!
    Bin gespannt wofür die Kinder sich entscheiden - aber beides hört sich gut an.
    Finde es übrigens schön zu lesen dass es noch andere Routenabwander gibt - unsere Eltern finden uns leicht verrückt dass wir gerne mal 'abschweifen' und längere Fahrten in Kauf nehmen einfach um 'was zu sehen'.
    LG, Nessi

    AntwortenLöschen
  2. Nach, das hat sich ja echt gelohnt.
    Mein Fernweh ist geweckt....
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ich kenne beide Städte nicht, von uns leider doch etwas weiter.
    Aber ich hoffe, dass auch noch mal dahin schaffen. Besonders Brügge reizt mich, und deine Fotos bestärken das natürlich noch. Sehr schön!

    Schöne Grüße,
    Imke

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Brügge ja auch sehr und war bereits oft dort. Deine Eindrücke stimmen mit meinen überein.
    Beim nächsten Besuch müssen wir auch unbedingt mal durch Brüssel hindurch fahren - Danke für den Tipp.
    Liebe Grüße,
    Julischka

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.