18. Juni 2014

Besser spät als nie

Ganz lange schon hatte das Kleinchen einen Wunsch:


Polster für den Autogurt!
Zuletzt kam das wieder auf, als wir neulich nach Hamburg fuhren.
Denn das Kleinchen ist eine begeisterte Fahrtenkuschlerin.
Einsteigen, hinsetzen, loschillen :-)


Aber gerade, wenn es warm ist und die Klamotten weniger werden, behindert so ein Gurt am Hals schon sehr 
die ultimative Tiefenentspannung ;-)


Und da jetzt zum langen Wochenende die nächste etwas weitere Tour ansteht, habe ich mich endlich erbarmt und 
dieses kleine Projekt mal eben zwischengeschoben.
Hätte ich schon längst machen sollen, denn es war ein echtes Blitz-Projekt!


Dewegen gab es dann auch direkt zwei - elefantig fürs Kleinchen und etwas weniger verspielt für die Große. 
Und beide aus alter Bettwäsche, denn weicher und kuscheliger geht ja wohl nicht.
So verpaspelt und mit den passenden Drückern machen sie echt was her, oder?


Das Kleinchen jedenfalls hat das ihre umgehend im Auto montiert, schon probegefahren und begeistert abgenickt :-) Prädikat absolut empfehlenswert! 
Ich denke, bis wir uns im Sommer wieder mit der Wohnbüchse auf den Weg machen, 
brauche ich auch noch eines für mich...

Und wenn Ihr auch noch Bedarf habt - hier bei der Hansedeern gibt es eine feine Anleitung dazu.
Danke dafür ♥ 

In der Stoffkombi habe ich dann übrigens noch weitergenäht, auch fürs Auto, aber das zeige ich Euch dann nächste Woche - jetzt verabschiede ich mich nämlich erstmal in ein ganz langes, chilliges Sommerwochenende :-)

Kommentare:

  1. vielen dank für den link zum gurtpolster, so etwas fehlt uns auch (noch).
    ich finde deine polster im übrigen super schön!
    sonnigen gruß!
    stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Oh was für ne tolle Idee!!! Und ich weiß genau was Du meinst! Auch mein kleiner Mann ist so ein Auto-Entspann-Mensch. Und daher wir haben neuerdings nämlich auch so ein Teil... allerdings ein gekauftes - überhaupt nicht so schönes... ich wär gar nicht auf die Idee gekommen, es selbst zu nähen.... schade eigentlich.

    Danke fürs Zeigen... so ein Teil hält ja auch nicht ewig :-)

    LG
    Pamy

    AntwortenLöschen
  3. Oh das ist ja klasse. Danke für den Link ! Das kommt sofort auf meine Näh-To-Do-Liste.
    Tolle Stoffkombi übrigens.
    Liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen
  4. Ich hoffe du genießt dein Wochenende schon.
    Danke für den Link und die Inspiration! Genau dieses Vorhaben steht seit dem letzten WE auf meiner Liste, denn da beschwerte sich der Sohnemann immer über den reibenden Gurt. Nun werd ich mich schnell ans Werk machen, denn auch bei uns geht die Fahrerei bald wieder los.

    AntwortenLöschen
  5. Danke für den Link zur Anleitung! Wir haben mal eins gekauft, aber das schubbelt noch mehr am Hals als der Autogurt. Bevor wir also wieder auf Fahrt gehen, muss ich auch mal so eins nähen.
    Was habt ihr eigentlich für tolle Bettwäsche?

    Liebe Grüße,
    Mutter Pappelheim

    AntwortenLöschen
  6. frau fluchten....sie haben meine anleitung verlinkt. wie schön! danke:-) so ein kuschelweiches gurtpolster hat schon was. am wochenende waren wir im göttergattenauto unterwegs und ich ohne gurtpolster...oh je, da mußte mein tuch herhalten, also muß jetzt noch schnellstens ein zweitpolster her....
    deine Polster sind wunderschön geworden...fluchtentypisch halt :-)
    lg mickey

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.