11. November 2013

Martinstag

Herbst-Highlight und der einzige Novembertag, den ich wirklich mag :-)
Pünktlich zum Laternenumzug ist es jetzt auch frostig kalt geworden, so dass wieder gilt, was ich jedesmal 
am 11. November schreibe:
Das ist mein ganz persönlicher Winteranfang, weil ich da trotz des riesigen Martinsfeuers immer zum ersten Mal 
ganz erbämlich friere. Aber das gehört so, denn die Alternative zum Frieren ist immer Wärme - und Regen :-p
Dann lieber frieren!


Dieses Buch habe ich irgendwann in den letzten Jahren schon mal hier gezeigt.
Aber es ist und bleibt das beliebteste Martinsbuch meiner Kinder und deswegen verdient es durchaus einer zweiten Erwähnung. Die Geschichte des Martin von Tours wird darin sehr anschaulich beschrieben und wir lesen es jedes Jahr aufs Neue....

Dieses Jahr ist das Kleinchen ein Vorschulkind, deswegen freut sie sich heute nicht nur auf Laterne und Zuckerbrezel, sondern auch darauf, mit ihren Kindergartenfreunden den Martinsgottesdienst zu gestalten. 
Sie üben seit zwei Wochen fleißig und mein Beitrag war nicht nur, sie jeden Tag zu fragen, 
ob sie ihren Text noch kann, sondern auch, für den Kindergarten zwei neue, 
rote Soldatenmäntel zu nähen.
Dieses Jahr gibt es nämlich so viele Vorschulkinder, dass der Requisitenfundus 
gnadenlos überfordert war ;-)

Kommentare:

  1. Oh ja, das Buch steht bei uns auch ganz hoch im Kurs. Und heute natürlich ganz besonders... Ganz liebe Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  2. Hach ja.. Laternenumzug.. das ist bei uns leider schon Vergangenheit.. mit 10 ist das nicht mehr angesagt :-p Schade, ich fand's immer so schön!

    GGLG Andrea

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.