30. Juni 2013

Rückblick [06/13]



*gelesen* "Ich bin dann mal weg - Meine Reise auf dem Jakobsweg" von Hape Kerkeling, "Angela Merkel - Die Zauderkünstlerin", (ich bin immer noch auf dem Biografien-Trip, merkt man das? ;-), diverse Leseproben auf der Suche nach Urlaubslektüre und ein ganz fatales Buch namens "Weizenwampe - warum Weizen dick und krank macht" - Tut! Es! Nicht! Niemals wieder werdet ihr diesem Getreide unbefangen gegenübertreten können....
*gesungen* "Another Love" von Tom Odell, so schön
*gehört* Die ersten "Töne", die meine Große auf der Querflöte produziert hat. Sie ist der Meinung, dass das Klavier alleine nicht genügt und sie dringend noch ein zweites Instrument erlernen muss. Ich dagegen bin eigentlich der Meinung, dass es schon reicht, jeden Tag das Klavier zu beüben - vor allem im Hinblick auf die zukünftigen, gymnasialen Hausaufgaben. Nunja, wir werden sehen ;-)
*gesehen* drei Tage Sommer
*getrunken* Seit letzter Woche keinen Kaffee und keine Cola mehr. 
*gegessen* Seit letzter Woche viel weniger Zucker und fast keinen Weizen mehr. Öööööhhh, letzteres ist definitiv die größte Herausforderung. Warum das alles? Lange Geschichte, soll mich kurzgefasst von den Gelenkschmerzen befreien...
*gekocht* Den ersten Mangold aus dem Garten.
*gefreut* dass ich zum ersten Mal seit Jahrenzehnten wieder gelaufen bin. Ich finde es zwar immer noch grässlich und Radfahren tausendmal schöner - aber was tut man nicht alles für einen schmerzfreien Rücken :-p
*geknipst* bei Marina in der Extrawurst
*gelacht* auf der Geburtstagsparty der Großen
*geärgert* zu oft über die Kälte 
*genäht* Abschiedsgeschenke
*gekauft* veganes N.utella
*gespielt* Crocket mit den Kindern
*gefeiert* Gestern den Abschied der Großen von ihrer heißgeliebten Grundschule.
*gefühlt* Entschlossenheit und Abschiedsschmerz

Mehr Rückblicke gibt es wie immer beim Schäfchen :-)

Kommentare:

  1. Ich fühle schwer mit dir, bin diese Woche auch seit Jahren wieder gelaufen in der Hoffnung den Rücken zu lockern und die Schmerzen loszuwerden... Wie hat dir das Weglassen von Weizen geholfen?? Verzichtest du auch auf Milchprodukte?? Wir haben da auch so Unverträglichkeiten im Hause.

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich glaube, wir müssen uns vor eurem Urlaub nochmal unterhalten! Ich habe da so einige Fragen ;)
    Meine, von Unverträglichkeiten geplagte, Freundin hat mir neulich von veganem Mett erzählt, das hörte sich auch seeeehr nachmachwürdig an :D Kaffeelos wäre für mich ne Katastrophe.

    Liebe Grüße!
    Marina

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.