7. Februar 2013

Die fünfte Jahreszeit

Zum Beginn eben dieser (von mir intern im Übrigen auch F***ing Fastnacht genannt ;-) gab es heute endlich mal einen Kuchen, der mir schon seit dem Wochenende im Kopf herumspukt:


Der / universumsbeste Kuchen / von Mlle Pfingstspatz, "der kein Marmorkuchen mehr ist" :-)

300 Gramm weiche Butter mit 175 Gramm Zucker, einem Päckchen Vanillezucker, 5 Eiern und einem Schluck Rum(aroma) schaumig schlagen.
375 Gramm Mehl mit einem Päckchen Backpulver, einem Päckchen Schoko-Puddingpulver und einer Prise Salz vermischen und zusammen mit 100 ml Milch unter den Teig rühren.
Dazu kamen bei mir noch je 100 Gramm Vollmilch- und Zartbitter-Schokoflocken sowie ein Päckchen Mandelstifte.

In eine Gugelhupfform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad (Heißluft) eine knappe Stunde backen.

Himmlisch, Frau Pfingstspatz!!
Und ganz faschingslike mit ein bißchen Konfettigarnitur :-)


Daran dürfen sich die beiden Damen nun stärken, nachdem sie heute morgen schon ausgiebig in Schule und Kindergarten gefeiert haben....

Und jetzt?
Faschingsferien *träller* Wochenende bis Dienstag abend :-)

Kommentare:

  1. Sieht seeeehr gut aus....ja aber wo bitte ist das Rezept? ;-))))))
    Grüsse und viel Spass
    Miniheju

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na unter dem Link ;-)
      Aber Du hast recht, ich sollte es nochmal abtippen....

      Löschen
  2. HA! Da isser ja *yummie* Ich könnte auch schon wieder :D
    Und F***** Fastnacht find ich gut. Also das Wort.
    Tälchen - Helau! ...kleiner Spaß am Rande :D

    Liebe Grüße und guten Appetit!

    AntwortenLöschen
  3. Hmmmm..lecker, da hätte ich jetzt auch gerne ein Stück von. :)
    F**** Fastnacht triffts genau ;D

    LG
    Melanie

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.