28. Oktober 2012

Letzte Ernte

Heute morgen im Garten tiefgefroren vom Strauch gepflückt, immerhin bei strahlendem Sonnenschein :-)


Wieder aufgetaut reicht es nochmal für eine große Portion gebratene Bohnen mit Tomaten, mein diesjähriges Lieblingsgericht. Und für einen Topf Suppe.


Und im Garten wartet jetzt nur noch der Rosenkohl - aber den ersten kräftigen Frost, durch den der vor dem Ernsten noch durch soll, den hatten wir ja jetzt *seufz*

Ich wünsche Euch einen sonnigen Sonntag!

Kommentare:

  1. Gebratene Bohnen mit Tomaten hört sich interessant an. Wie machst du das denn? Ich habe noch mehrere Kilo Bohnen eingefroren.

    Du hattest mal irgendwann was von einem leckeren Bio-Grillkäse geschrieben. Verrätst du mir welcher das ist/war?

    Liebe Grüße und eine kreative Woche!
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich koche die Bohnen ab, dann brate ich sie in Butter kurz an, werfe kleingeschnitte Tomaten dazu und brate die einen Moment mit. Würzen mit Salz, Pfeffer, Bohnenkraut und einem Schlupp Sojasauce. Sehr lecker!

      Wegen des Grillkäses muss ich mal schauen. Im Moment gibt es keinen *humpf*, aber ich meine, das war irgendein regionaler Anbieter aus der Eifel....

      Löschen
  2. MHHHH hört sich ja lecker an. Bohnen frisch aus dem Garten sind einfach super. Hab für den Winter immer einige eingefroren.
    lg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. lecker und gleich gefroren. eigentlich ja super für den froster ;-)

    einen guten start in die neue woche wünscht dir michèle

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.