15. September 2011

Kaffeebesuch im Fluchtenhaus

Seit dem Wochenende habe ich weitgereisten Besuch!


Das Kaffeetässchen von Frau ... äh ... Mutti ist da :-)
Ihr könnt mir glauben, dass einem da vor Verblüffung der Mund offensteht, wenn man das Paket öffnet. Warum? Zeige ich Euch gleich...

Liebe Gytha, ich habe mich so sehr über diese Post gefreut, tausend Dank! Und über die Beigaben erst... Alles, aber besonders die Marmelade *schlemm* Und ja, Warnemünde ist schon ins Auge gefasst ;-)



Klar dass wir mit dem Tässchen, wenn es schon mal im Heimatbundesland vorbeischaut, als erstes einen Zug durch die Weinberge gemacht haben. Vermutlich sieht es bei uns zuhause ganz ähnlich aus wie in Nierstein, nur ohne Wasser? (Das gab es hier auch mal, damals floß dort unten im Tal die Mosel. Sicher auch hübsch, ist aber schon sechs Millionen Jahre her. Inzwischen hat sie sich eine Abkürzung gegraben, das faule Stück. Aber immerhin haben wir so Flussklima ohne Hochwassergefahr ;-)



Ein kurzes Päuschen gab es an unserem Lieblings-Nachmittagsspaziergangziel....



... dann ging es mit reichlich (legal geerntetem!!) Proviant wieder nach Hause.


Wohl fühlt sie sich da in der Sonne!



Und das ist der Grund meiner Verblüffung beim Auspacken: nicht nur das Tässchen selbst entzückt, sondern auch und vor allem das dicke Buch, das es begleitet! Ich stöbere seit Tagen hingebungsvoll - so viele liebe Blogbekanntschaften finden sich dort und es ist toll, ihnen auch mal handschriftlich zu begegnen :-)


Das Tässchen ist mir seither eine treue Begleiterin - sei es am Sonntag bei heißem Tee und frischem Brot, nachdem wir auf dem Museums-Bauerntag klatschnass wurden....



...oder vorgestern bei strahlendem Sonnenschein auf dem Balkon, mit dem allerletzten Rest Kuchen vom Wochenende.

Eine Begleiterin auf Zeit, allerdings.
Ich habe mich auf der Liste schon ausgiebig umgeschaut und denke, ich habe das nächste Ziel für den Pott ins Auge gefasst ;-)

Liebe Frau .. äh ... Mutti, auch ich danke von Herzen für die wunderbare Idee des Virtuellen Kaffeeklatsches, sie hat mir so viel Freude bereitet!

Kommentare:

  1. Klasse, ich find die Ausflüge des "Tässchens" immer sehr lesenswert...
    Schön hast Du das dokumentiert..
    Vielleicht darf ich ja irgendwann dem Tässchen mal das nette Regensburg zeigen - wer weiß ???
    So Tässchen im Dom , oder so...???
    Liebe Grüße
    einstweilen
    NETTE

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine schöne Idee :) Die Tasse hat bestimmt schon einiges gesehen und erlebt.
    Liebe Grüße, Carina

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja schön, dass ich sie heil zu Dir rüberbekommen habe. Uff! ;-)
    Und hach, in die Weinberge . . . hat Tässchen das gut. Da wäre ich gern mitgekommen. Allerdings hättest Du mich hinterher aus dem Berg rausrollen müssen . . .
    Eine schöner Beitrag!

    LG Frau Spätlese

    AntwortenLöschen
  4. Oh, welch' wundervolle Idee...so eine Tasse...auf der Reise ;O)
    Tolle Weinberge...*staun*...
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  5. Das ist wirklich eine tolle Sache, gefällt mir sehr gut diese Idee!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie schoen! Und ich komme aus der Ecke zwischen Mosel und Nierstein - dem Hunsrueck.
    Ich folge den Reisen des Taesschenes schon seit Anfang. Schoene Idee!
    Viel Spass und liebe Gruesse

    AntwortenLöschen
  7. Ein Spaziergang durch Weinberge, wie schön. Da hätte ich das Tässchen auch gerne begleitet. Sieht sehr idyllisch aus bei dir, da hatte das Tässchen sicher viel Spass bei ;o)

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  8. Oha, bei Dir hat das Tässchen aber deutlich schönere Aussicht als sie bei uns hatte!
    Gute Weiterreise dem Pott :-)

    AntwortenLöschen
  9. Man glaubt es kaum, wie lange das Tässchen nun schon auf Reisen ist. Ich erinnere mich noch sehr genau daran, wie es im Juli 2010 bei mir zu Gast war. Das ist nun schon wieder 15 Monate her. Wo bleibt nur die Zeit...

    Bei Dir hat das Tässchen auch tolle Dinge erlebt - es ist einfach auch traumhaft schön in den Weinbergen. Da hat es sich sicher sehr wohl gefühlt!

    Viel Spaß beim Weiterschicken wünsche ich Dir und schicke mal liebe Grüße,

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Weinberge und Kuchen. Manchmal denke ich, dass das Tässchen eine Gesellschafterin dabei haben sollte. Zum Beispiel mich ;-)

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.