29. Januar 2011

Wer hat Angst vor'm bösen Fuchs?

Mein Kleinchen zum Beispiel.
Umso verwunderter war ich, als sie ausgerechnet auf den Fuchs von Frau Pü so angesprungen ist. Den wollte sie UN-BE-DIN-GT haben...



Aber ihre Erklärung war sehr einleuchtend: "Dann bin ich selbst ein Fuchs, dann traut sich kein anderer Fuchs mehr zu mir!"
Nun denn - nun hat sie nicht nur einen vorne auf dem Kittelchen....




... sondern auch noch seinen Redwork-Bruder hinten, zur rückwärtigen Abschreckung!



Dass ich erst beim Zusammennähen merkte, dass ich Vorder- und Rückenteil verwechselt habe,verschweigen wir mal ganz elegant an dieser Stelle. Nach zehn bis fünfzehn Schreckminuten habe ich dann das ehemalige Rückenteil einfach so tief ausgeschnitten wie das andere. Geht auch ;-)



Immerhin hat das Kräuseln mit dem Wäschegummi diesmal super geklappt - holländische Anleitungen kann ich im Gegensatz zu finnischen echt empfehlen *g* Diesmal habe ich den Schnitt auch verlängert, eine 98 bei 110er Länge, so ist es viel besser. Bißchen groß noch, aber das wird sich ja von selbst geben...

Euch allen einen schönen Sonntag :-)

Kommentare:

  1. oh, ist das einj süsses Blüschen!
    Ganz schön!

    LG und schönes WE

    Nathalie

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das ist echt zuckersüss!!
    Viele liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. süss die bluse, jetzt ist sie wahrscheinlich schon rausgewachsen. grins. was ist das denn für ein schnitt?

    glg diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist das Batiktop aus der Ottobre 2/2005, also schon ein bißchen älter ;-)

      Löschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.