19. November 2010

Der etwas andere Weg zur Traumtasche

Vor einer Weile trat eine Kundin mit einer besonderen Bitte an mich heran: sie wollte eine Tasche sowie eine Hülle für den Mutterpass von mir genäht bekommen - und zwar aus ihren eigenen Stoffen.
Ich fand das spannend - ein Stoff-Blind Date!
Das Material kam per Post, dazu eine genaue Liste, was wofür gedacht war.
Von mir waren der Schnitt, die Arbeitsleistung - und ein wenig kreative Eigenauslegung ;-)

Das Ergebnis überraschte mich - zwei Werkstücke, die ich so niemalsnicht genäht hätte, die mich aber trotzdem absolut ansprachen!
Das Blöde: ich habe vergessen, sie zu fotografieren *stirnklatsch*



Aber bitte, man bekommt ja immer eine zweite Chance: besagter Kundin gefiel das Ergebnis meiner Arbeit ebenfalls, und deswegen folgte der nächste Auftrag. Wieder wurden Stöffchen und mails hin- und hergeschickt, und wieder kam am Ende das Aha-Erlebnis: total anders als sonst, aber trotzdem schön. Spannend, wirklich :-)



Große Klappentasche aus braunem Feincord, mit bißchen Tüdel, Rehlein-Applikation, braun gemixtem Innenleben und längenregulierbarem Träger.



Hier gab es im übrigen nur die Vorgabe "Cord nach außen, mit Zierstich, Litze und Rehlein".
Die Auslegung oblag diesmal Frau Fluchten, gefiel aber trotzdem auch *puh*

Ansonsten? Ich habe kein Telefon mehr! Das Festnetzteil hat Tochterklein schon vor zwei Tagen sorgfältig verlegt und kann sich ausnahmsweise auch nicht mehr erinnern, wohin. Natürlich ist der/die/das Akku leer. Klar, oder? Und das Handy liegt im Büro. Spitze, echt :(

Kommentare:

  1. Toll.. die wäre absolut etwas für Frau hyggelig ;o))))
    ein schönes wochenende wünscht
    Stephi

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön! Welcher Schnitt ist das ... oder hast du den selbst gebastelt!

    Ich vernähe zur Zeit auch sehr gerne braunen Cord!

    LG Lisa

    AntwortenLöschen
  3. Schicke Tasche,..die würde mir auch gefallen *lach*

    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  4. Manchmal hat 'Ruhe vor dem Telefon' aber auch was Gutes. Gerade am Wochenende. Aber Ihr werdet es bestimmt wiederfinden. Spätestens, wenn Ihr etwas ganz anderes wichtiges sucht.
    Schon mal in den Lautsprecherboxen nachgeschaut? Das war damals das Lieblingsversteck des Kronsohnes. Und wir haben uns immer über den vollen Klang gewundert . . .

    LG Frau Spätlese

    AntwortenLöschen
  5. @ Frau Spätlese: IN den Boxen!? *gacker* Sehr cool! Da ist es aber leider auch nicht...

    @Lisa: Der Schnitt ist selbstgebaut, Vorder- und Rückenteil rechteckig, dazwischen ein durchgehendes Seiten/Bodenteil...

    AntwortenLöschen
  6. Hey, die Tasche gefällt mir total gut!

    Ich habe einen Shop entdeckt, wo man super Stoff-Meterware findet: My-Stoffe.de!
    Für den Winter gefallen mir die Stoffe aus Wolle besonders gut. Vielleicht ist das auch was für euch?

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.