7. August 2010

Meine Wochenaufgabe:


Alle Zuschnitte, die mir bei der Renovierung meines Nähzimmers in die Hände gefallen sind, fertig zu verarbeiten *g*
Kennt Ihr das auch? Wenn man Unmengen auf einmal zuschneidet, damit man es hinter sich hat, verraucht die Motivation oft völlig, wenn man nicht unmittelbar weitermacht...



Völlig zu Unrecht, wie zum Beispiel diese Tasche beweist, finde ich.
Der Teaser dazu war aus .... *such*..... März!
Und jetzt war sie bitzschnell zusammengenäht und ich bin ganz verliebt in das Ergebnis.
Hätte ich früher haben können ;-)



Dazu gesellten sich neben diversen Pixi-Rumschleppern und Windeltaschen noch diese beiden Falten-Kramtäschchen....



... und ein neues Kleid für ein Blöckchen.



Mit erheblich verlängertem und verbreitertem Riegel gefällt mir der Notizblock-To-Go nochmal so gut!

Nun muss ich aber wieder in die Alltags-Näherei einsteigen, die Aufträge stapeln sich ein bißchen *hust*
Glücklicherweise bin ich mit der Renovierung der kleinen Werkstatt so gut wie fertig - wenn die letzten beiden Möbelstücke dann auch irgendwann mal eintrudeln, werde ich Euch ein bißchen rumführen...

Euch allen ein schönes, sonniges Wochenende :-)

Kommentare:

  1. Oh ... die Tasche ist wirklich ganz zauberhaft :-) so einen ähnlichen Stoff habe ich auch noch liegen.

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Hi, das Blöckchen ist super schön, ich habe die Riegel auch alle vergrößert genäht, gefiel mir auch besser so..."hat man was in der Hand"..*hehe :-). Schön ists geworden. Frage, hattest du zuuuufällig mal einen Post bezüglich des "Versteckens" der Reißverschlussenden z.B. bei Kosemtiktäsch'chen oder hattest du einen Link dahingehend? Ich beabsichtige solche für 2 größere Projekte vorzunähen und mir gefiel das, wie du sie versteckst. Ich finde aber diesen Link nicht mehr * :-(.

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Sachen hast du gezaubert.
    Liebe Grüße von
    Dagmar (die auch pink liebt)

    AntwortenLöschen
  4. Ähm, ich nochmal...wo gibt es denn den Schnitt für die Kosemtiktaschen in Falten? Ich hab zwar eine Reihe Schnittmuster für die "einfachen", aber paar mit Falten dazwischen, wäre auch nicht schlecht...wie im wahren Leben eben... *ggg

    AntwortenLöschen
  5. kenn ich, hab ne ganze trofast-kiste voll davon :(
    ich hab mir gerade überlegt das ich auf ein gartenhaus spare in die meine nähecke kommt, jawoll :)

    das sind ganz bezaubernde schätze die du da gezaubert hast :) wunderschön :)

    lg die kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Die Idee mit dem verbreiterten Riegel ist klasse! Danke dafür. Ich hatte mich schon die ganze Zeit gefragt, was mir, außer, dass mein erster Prototyp zu labbrig war, nicht gefällt. Jetzt habe ich Schabracke und ne neue Idee. Da sollte ich diese Woche unbedingt noch mal loslegen. Danke!

    Toll auch meine Wortbestätigung "allybi". Erste Assozisation "Alibi?" und zweite "Ally Mcbeal bi?". You made my day.

    AntwortenLöschen
  7. @Luzefine: Wegen der Reißverschluss-Geschichte wirst Du hier fündig:

    http://kleinefluchten.blogspot.com/2010/05/auf-den-letzten-drucker.html

    Schnitt für das Täschchen gibbet nicht, das ist Marke Eigenbau. Aber ich bin mir ganz sicher, dass es eine ähnliche Anleitung irgendwo im Netz gibt... Ich grübele mal weiter ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Dankeschööööööööööööön für den link ;-); nein musst jetzt nicht extra wegen mir grübeln, ich kann da auch die normalen nähen ;-). Bin schon froh, wenn ich die "ganz herkömmlichen" genäht bekomme, da ich bis dato davon noch keine genäht habe ;-). lg Ulla

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.