10. August 2010

Im Applizier-Wahn...


Heute ging es munter weiter ;-)



Diese Baumwoll-Batist-Kleider waren auch dramatisch reduziert und es musste gar nicht mehr Farbe rein - Ton-in-Ton also diesmal.
Die Kleine hatte sich Fische gewünscht (und es ist mir gelungen, mit der Stoff- und Litzenauswahl die Farbe des Kleides ganz klar nach "Rosa" zu verschieben, vorher hatte es eine leichte Tendenz zu Lachs, und das geht noch weniger als Flieder *grusel*) ....



.... und die Große zur Zackenlitze mein Lieblingsreh, der einzige stickmaschinen-unterstütze Pimp diesmal.
Ich merke immer wieder, dass ich die klassischen Applikationen auf Klamöttchen viel lieber mag :-)



Und dann wollte die Kleine nochmal einen Elefanten, aus dem letzten ist sie schon eine Weile rausgewachsen und scheinbar kann sie ganz schlecht ohne leben.



Jetzt liegt noch ein einziges Shirt von der Großen da, allein es fehlt mir noch die zündende Idee. Mal sehen, ob ich sie bekomme, bevor das Kind rausgewachsen ist.
Wäre nicht das erste Mal *hüstel*

Kommentare:

  1. oh ja, manchmal muss man einfach back to the roots.... ich habe mit applizieren angefangen und hin und wieder brauch ich mal was stickmaschinenloses.... ;-)
    süße Teile - leider würde hier keiner mehr reinpassen, das macht mich manchmal ganz schön traurig.....aber dafür kommen neue Herausforderungen....;-))
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Kleidchen hast du da und die Verschönerungen sind super:)
    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.