10. März 2010

"Jeden Tag ein Ei...

... und sonntags auch mal zwei" *träller*
Und Dienstag abends auch gerne mal ein paar mehr ;-)

Daraus soll unsere diesjährige Osterdeko entstehen - extra für meine Große kunterbunt, als Ausgleich für den rot-weißen Weihnachtsbaum *g* Die ideale Methode übrigens, die Restekiste mal etwas schrumpfen zu lassen! Habt Ihr auch immer so viele Stückchen über, die zum Wegwerfen viel zu schade sind??



Auch essenstechnisch ging es heute bunt zu, an diesen lilafarbenen Möhren kam ich einfach nicht vorbei...



Toll, oder? Hier gab es sie im "Möhrenversteck" (in Pfannkuchen eingewickelt und dann mit Käsesoße überbacken *yummie*), das sah sensationell aus :-)



Merke: schmecken fast noch besser als die orangefarbene Variante (und sind auch NOCH gesünder ;-), aber man sollte sie wirklich dringend mit Handschuhen verarbeiten....



Heute abend geht die Farbe nun langsam in bräunliche, was es nicht wirklich besser macht.
Sicher kann man damit auch ganz toll Eier färben *notier*

Kommentare:

  1. Ja, diese Möhrchen hatten wir letztes Jahr auch öfter und ich finde sie geschmacklich ganz hervorragend, aber die umgefärbten Finger...Sonnenbleichen oder Zitronensaft ;O)

    GLG
    Peggy

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, sie sehen toll aus deine EIer, aber was machst Du damit, ich dachte fast an einen Eier-Vorhang, als ich sie so da liegen sah????
    Grüße
    NETTE
    PS: Gibt irgendwo ein Schnittmuster für formschöne genäht Eier???

    AntwortenLöschen
  3. Oh, lila Luder ;o) hatte ich gestern auch in der Kiste. Die soll man eigentlich nicht schälen (weil sie ja auch alles andere färben und dann sieht es immer so unappetitlich aus), hihi!

    LG von Caro

    AntwortenLöschen
  4. @Peggy: Mist, für die Sonne war ich wohl einen Tag zu spät ;)

    @Nette: Ein Vorhang wäre auch eine Idee :) Bis jetzt wollte ich sie einfach links auf links aufeinandernähen und in einen Strauß hängen *grübel*
    Und schau mal hier - hab ich mal gespeichert, aber noch nicht ausprobiert:
    http://retro-mama.blogspot.com/2009/03/easter-is-in-air.html

    AntwortenLöschen
  5. @Caro: Das Nichtschälen habe ich einfach nicht fertiggebracht ;-) "Lila Luder" ist aber schon sehr passend *freu*

    AntwortenLöschen
  6. Klasse, Super,wunderbar, genau sowas hatte ich gesucht

    Vielen, vielen Dank
    da ich nicht mehr suche muß, kann ich mehr nähen
    NETTE

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja, meine Stoffreste riefen auch vor ein paar Tagen- mach aus mir ein Ei! oder zwei... oder drei... und nun zieren sie sämtliche Shirts.

    Ich habe einfach ein Ausstechförmchen genommen ;).

    LG Pilli die gespannt ist was aus deinen Eiern wird!

    AntwortenLöschen
  8. Oh, das sieht schön aus! Bin schon gespannt was es wird!

    Die lila Karotten sind hier auch sehr beliebt, leider sehr selten zu bekommen!

    Was ich dich schon lange fragen wollte, hast du den Schnitt für die tolle rosa Tasche (die mit den Kellerfalten) selbst gemacht?

    LG,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  9. @Lisa: Nein, der war aus einem Buch *grübel*
    Das hier war es:
    http://www.amazon.de/Designbuch-N%C3%A4hen-Kreative-N%C3%A4h-Ideen-Stil/dp/3772465919/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1268256087&sr=8-1

    AntwortenLöschen
  10. *örks*... sieht ein bißchen aus wie "abgestorben" *lol*

    das mit den winzig-restchen kenn ich auch. für die hab ich extra ne schachtel. nach dem motto "für irgendwas wird´s bestimmt mal gut sein". und das fräulein darf sich daraus bedienen. mir ist so gar nicht nach osterdeko machen.
    menno.

    AntwortenLöschen
  11. Das gibt bestimmt ein Überraschungseierbaum *lach*

    Oh ja die Möhren sind lecker ... aber wenn du zu deinen Händen lüla trägst dann ist das richtig stylisch *lach*

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen.. die sehen ja vielversprechend aus deine Eier.. wie willst du sie weiterverarbeiten? (sie sehen noch so "roh" aus.).. und diese Finger..die hatte ich neulich vom Rote beete schneiden.. auch ne leckere angelegenheit.
    lieben gruß
    stephi

    AntwortenLöschen
  13. Oh, solche Eier stehen auch auf meinem Programm,
    ich will sie auch links auf links, bisschen füllen, einmal rumnähen und mit der Zickzack schneiden.

    LG Tine

    AntwortenLöschen

Hey, ich freue mich über jeden Kommentar ♥
Leider kann ich Euch momentan die Sicherheitsabfrage mal wieder nicht ersparen, denn ansonsten bin ich den ganzen Tag damit beschäftigt, lästige Spams zu löschen :(
Ich hoffe auf Euer Verständnis.